FC Willisau : FC Hergiswil


Mittwoch, 5. Juni 2019, 20:00 Uhr

 

Fussball, 2. Liga Interregional:

 

Willisau – Hergiswil 3:2 (0:1)

 

Bericht: Marco Meier

 

 

Der FC Willisau gewinnt nach sieben sieglosen Partien das Spiel gegen den FC Hergiswil dank einem Treffer vom erfolgreichsten Torschützen der Liga (Christian Binde) und zwei spektakulären Toren von Dario Wirz und Zeljko Karajcic in einem packenden Spiel mit 3:2.

 

Nach einer weiteren Niederlage Auswärts gegen Brunnen konnte Willisau seit 7 Spielen nicht mehr gewinnen. Der Abstand zum Abstiegsplatz betrug trotz 5. Tabellenrang nur 4 Punkte. Willisau muss also gewinnen um den Klassenerhalt vorzeitig zu sichern. Auf der anderen Seite spielte ein Hergiswil, das nur einen Platz vor dem Abstieg entfernt rangiert ist und jeden Punkt bitter nötig hat.

Kurios: Willisau-Trainer Roger Felber war in der Startaufstellung und führte für einmal sein Team vom Platz aus an.

 

Die erste Halbzeit kam nur langsam ins Rollen. Die Startviertelstunde prägten viele hohe Bälle, die meist ihr Ziel verfehlten und viele unnötige Ballverluste im Offensivspiel. Defensiv standen beide Teams gut und ein durchkommen gestaltete sich schwer. In der 17. Minute schafften es die Willisauer nach einem schönen Doppelpass von Simon Brun und Christian Binde erstmals gefährlich vors Tor, der Schuss von Karajcic war aber sehr zentral und kein Problem für den Torhüter. Gleich im Gegenstoss gelang den Hergiswilern dann der Führungstreffer. Nun nahm das Spiel immer mehr an Fahrt auf. In der 28. Minute verliess dann Roger Felber verletzungsbedingt das Feld. Nach einer weiteren Viertelstunde, guten Chancen auf beiden Seiten und noch besseren Paraden von Philip Bolliger entlässt Schiedsrichter Louis die Teams in die Kabine.

 

In der zweiten Hälfte nahm Willisau das Spielgeschehen in die Hand und erarbeitete sich Grosschance um Grosschance. Karajcic erarbeitete sich immer wieder gute Schusspositionen, konnte diese aber noch nicht in zählbares umwandeln. In der 59. Minute gelingt eben diesem ein gutes Dribbling und eine gefühlvolle Flanke in Richtung zweiter Pfosten. Dort steht Christian Binde einmal mehr goldrichtig und lässt sich nicht zwei Mal bitten; 1:1. Willisau, nun klar besser, gelingt gleich 4 Minuten ein weiteres Tor. Karajcic spielt erneut einen genialen Pass in den Rückraum auf den freien Dario Wirz. Der 21-Jährige versucht sein Glück und trifft aus 20 Metern präzise die obere linke Ecke. Traumtor! Nun mischt Hergiswil aber auch wieder mit und in der 74. Minute gelingt ihnen tatsächlich der Ausgleichstreffer. Bolliger hält den ersten Schuss zwar, lässt dann aber zentral abprallen und der Hergiswiler Stürmer muss nur noch einschieben. Die Willisauer gaben sich aber nicht auf und suchten den Siegestreffer. In der 87. Minute wurde dieser dann Realität. Durch einen Geniestreich von dem heute überragenden Karajcic geht Willisau wieder in Führung. Die Nummer zehn sieht einen hochstehenden Hergiswiler Torwart und weiss dies auszunutzen. Er schliesst kurz nach der Mittellinie ab und sein Schuss findet den Weg ins Tor. Damit gewinnt Willisau in einem spektakulären Spiel mit 3:2.

 

Somit konnte Willisau endlich wieder ein Spiel gewinnen und bleibt somit sicher in der 2.Liga Interregional.

 

Im nächsten Spiel trifft Willisau am Samstag um 18:00 Uhr (wieder in Schötz) auf den Leader FC Paradiso.

 

 

Willisau – Hergiswil 3:2 (0:1)

Wissenhusen, Schötz. – 100 Zuschauer. – SR Louis.

Tore: 19. Weber 0:1. 59. Binde 1:1. 63. Wirz 2:1. 74. Kauer 2:2. 87. Zeljko Karajcic 3:2.

Willisau: Bolliger; Fischer, Ostojic, Vogel; Felber (28. Predrag Karajcic, 80. Etemi); Wirz, Mijatovic, Prendi (58. Rudaj), Brun; Zeljko Karajcic (89. Müller), Binde.

Hergiswil: Strohhammer; Achermann, Mombelli, Andrin Arnold, Hensler (67. Sager); Kehrer (89. Faccenda), Schuler, Bertucci, Weber; Kauer, Eberhard.

Bemerkung: 37. Pfostenschuss Kehrer.