FC Hergiswil - FC Willisau


Samstag, 22. September 2018, 17.00 Uhr

 

Willisauer weiter ungeschlagen

 

2. Liga Interregional

FC Hergiswil - FC Willisau 1:1 (1:1)

 

Bericht: René Keller (FC Willisau), Willisauer Bote

 

Aufsteiger Willisau bleibt auch nach sieben Spielen ohne Niederlage. Auswärts in Hergiswil erkämpften sich die Hinterländer nach Rückstand einen Punkt. Es wäre aber noch mehr dringelegen.

 

Die Willisauer starteten gut in die Partie gegen den Gruppensieger der letzten Saison und versuchten trotz den schlechten Platzverhältnissen auf dem Grossmatt-Rasen mit Kombinationsfussball zu Chancen zu kommen. Die Gastgeber aus Hergiswil ihrerseits operierten vorwiegend mit langen Bällen. Und die Nidwaldner gingen auch in Führung: In der 26. Minute beabsichtigte Patrick Hensler wohl, den Ball vor das Willisauer Tor zu flanken. Seine Hereingabe wurde jedoch immer länger und länger und schliesslich senkte sich der Ball hinter FCW-Goalie Philipp Bolliger ins Netz. Die etwas glücklich zustande gekommene Führung der Platzherren hielt aber nicht lange. Nur vier Minuten später traf Simon Brun nach einem Zuspiel von Topskorer Christian Binde zum raschen Ausgleich. Die Willisauer hatten in der Folge noch vor der Pause zwei weitere gute Möglichkeiten, um die Führung an sich zu reissen. Doch beide blieben ungenutzt und die Teams wechselten beim Stand von 1:1 die Seiten.

 

Chancen blieben ungenutzt

In der zweiten Halbzeit präsentierte sich ein ähnliches Bild: Die Gäste aus Willisau machten mehr fürs Spiel und kamen noch zu einigen guten Tormöglichkeiten. Diese konnten aber nicht in einen Torerfolg umgemünzt werden. So wahrte das Team von Trainer Roger Felber und Coach Reto Purtschert zwar auch nach sieben Partien seine Ungeschlagenheit. Am Samstag wären gegen einen keineswegs übermächtigen Gegner aber durchaus zwei zusätzliche Punkte im Bereich des Möglichen gelegen.

 

Mit 13 Punkten aus 7 Partien liegen die Willisauer nun auf dem fünften Platz. In der nächsten Runde am kommenden Sonntag (15 Uhr, Campo comunale, Morbio) sind die Hinterländer im Tessin bei der AS Novazzano zu Gast.

 

Grossmatt. – 110 Zuschauer. SR Nevistic. – Tore: 26. Hensler 1:0. 30. Brun 1:1. – Hergiswil: Strohhammer; Andrin Arnold, Erni, Hensler, Weber; Simoni, Schuler, Kiser, Kehrer (60. Eberhard); Devin Arnold (90. Wieland), Sager. – Willisau: Bolliger; Fischer, Ostojic, Vogel; Mijatovic, Wirz; Dahinden, Rudaj, Karajcic (73. Kohler); Brun (87. Müller), Binde. – Bemerkung: 88. Platzverweis Weber (Gelb-Rot).